Prix de Tacot 2019!

Und auch dieses Jahr war es wieder wunderbar das Seifenkistenrennen moderieren zu können, gemeinsam mit meinem Superkollegen Thorsten Giesse!  Es war wieder tiptop organisiert von der naTo und Leipzig hat das beste Publikum und Seifenkistenbauer der Welt! Hier ein paar Eindrücke:

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Seifenkistenrennen wieder am 6.Mai

via Seifenkistenrennen wieder am 6.Mai

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Seifenkistenrennen wieder am 6.Mai

Die Nato organisiert wieder ein großes Fest mit ihrem jährlichen „Prix de Tacot“. Ich freue mich , dass ich wieder dieses Spektakel oben auf dem Fockenberg, zusammen mit Thorsten Giese, moderieren darf: Go, Seifenkistenrennen, gooOOOOOoooOOOO!!!

Veröffentlicht unter Aufführungen | 1 Kommentar

Workshop „Free Your Inner Child“

Noch 2 Mal den Workshop:        “Das Kind in dir…: Free Your Inner Child!” Es ist ein 1-Tägiger Workshop und es gibt zwei Tage woraus man wählen kann. Und zwar am: Samstag 28.05.2…

Quelle: Workshop „Free Your Inner Child“

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Workshop „Free Your Inner Child“

Noch 2 Mal den Workshop:        „Das Kind in dir…: Free Your Inner Child!“

13015643_1025936784166405_820462905459390666_n

Es ist ein 1-Tägiger Workshop und es gibt zwei Tage woraus man wählen kann. Und zwar am: Samstag 28.05.2016. Oder am Samstag 11.06.2016.

von 10:00 bis 16:00. Im Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275, Leipzig.

Kosten: € 60,- / Ermäßigt: € 50,-: Inkl. vegetarische Suppe mit Brot zur Mittagspause und Kaffee, Tee und Kekse. Bequeme Kleidung und Strümpfe/Hausschuhe mitbringen. Anmeldungen unter:valeriegeels@hotmail.com , oder Telefon: 0171-6389670.

Ein Paar Reaktionen der Teilnehmer des Workshops in 2015:

„Mein Wunsch war es mich mal wieder so selbstverständlich zu bewegen, wie ein Kind. Ohne Schranke im Kopf zwischen Gefühl und Handlung. Dass das so einfach gelungen ist, lag am Aufbau des Workshops und deiner bejahenden Art und Weise.“

 

„Die lustigen Aufwärmübungen haben mich ohne Umschweife zu einem Teil der Gruppe gemacht, bei der ich – vielleicht wegen dem Schwur, dass nichts von dem Gezeigten nach außen geredet wird – mich sehr wohl gefühlt habe.
Dann kann es mir vor wie auf einer Entdeckungsreise: kindlich sein, neugierig sein, kreativ sein, lustig sein, unmittelbar im Moment sein: Fühlen und Handeln wurde zu einer Einheit.“

 

„Wenn ich es nicht erlebt hätte, würde ich es wahrscheinlich gar nicht glauben. Jeder Teilnehmende an diesem Workshop konnte selbst entscheiden, was er ans Licht bringen möchte.
Wenn die Wunden zu groß sind, halfst du durch deine unverwechselbare Art, zu erkennen, dass es nichts zu erreichen gibt, sondern es reicht, einfach da zu sein.

Mir selbst hat es gut getan zu erleben, wie lebendig ich bin. Die Kraft und Lust der Kinder vibrieren immer noch in mir.“

 

„Es tat mir gut mein inneres Kind zu suchen. Ich wollte meine Kreativität und ein Paar Muskeln und Gehirn-Zellen zu erwachen oder vergrößern. Dein Workshop hilft das anzufangen (nimmer zu spät?). Wichtig für mich war zu mitmachen.-  Nette, kompatibel und interessante Leute!“ (Eine 70-Jährige Amerikanische Teilnehmerin).

 

–  „Und die Kinder, die enttäuscht, traurig, ängstlich oder wütend sind, wurden auch gesehen, so ist es jetzt für mich persönlich einfacher geworden mit Ihnen bewusst und sinnvoll umzugehen. “ –

 

„Liebe Valerie,

 

auch ich möchte mich bei dir noch für den tollen Workshop bedanken.

Ich fand es sehr schön, mit welcher Leichtigkeit du uns immer tiefer an das Thema herangeführt hast.

Für mich war es sehr spannend zu beobachten, welche Muster mein inneres Kind immer noch hemmen, sich zu zeigen.

Die Nacht darauf war ich ziemlich aufgewühlt. Erstaunlich was sich da für eine Kraft zeigte.

Jetzt bin ich schon gespannt auf deinen nächsten Workshop.“

Inhalte:

Durch meine jahrelange Erfahrung als Coach und Impro-Theater-Workshopleiterin habe ich entdeckt, dass durch verschiedene Übungen mit Bewegung, Stimme und Darstellung, neben viel Freude und Befreiung, auch mehr Kontakt zwischen den Teilnehmern entsteht, sowie auch mehr Kontakt zu sich selbst. Ich habe bestimmte Übungen weiter ausgebaut um, im sicheren Kreis, noch mehr in die Tiefe zu tauchen, spielerisch und leicht, befreiend und heilend. Der Aufbau läuft fließend.  Der Workshop fängt mit Warming-ups und Spielen zum Auflockern an und geht über in verschiedene Übungen, die einander ergänzen und vertiefen.

Als Kind lacht man ca. 200 Mal pro Tag. Aus mehreren Gründen verlieren wir, auf der Strecke zum Erwachsen werden, immer mehr von diesem Lächeln. An diesem Tag werden nicht nur alle freudevollen Kinder eingeladen zum Vorschein zu kommen, sondern auch die versteckten und vergessenen Kinder. Damit es nicht nur eine freudevolle, sondern auch eine rührende und heilende Erfahrung wird. Für alle!

 

Über die Workshopleiterin: Valerie Habicht – Geels:

–          Geboren  1970 Eindhoven, Niederlanden.

–          Studierte Erwachsenenpädagogik in Maastricht (NL) an der Pädagogischen Academy (1988-1992) und Schauspiel an der Theater Academy, Eindhoven (NL) 1992-1996.

–          2000 Masterclasses und Sommerschool bei Keith Johnstone persönlich in Calgary, Kanada.

–          1994 – 2015 arbeitete sie als freischaffende Schauspielerin und Workshopleiterin/Coach/Trainerin in u.a. Den Niederlanden, Belgien, Australien, Neu Seeland und Deutschland  u.a. in Spielfilmen, Werbespots, Trainingsfilmen, Theaterstücken, Improshows und Kommunikationstrainings,  sowie als Moderatorin, Theaterpädagogin und Kreativitätstrainerin für Erwachsenen und für Kinder.

–          Wohnt seit 2001 in Deutschland und wurde dreifache Mutter.

–          Gründete in 2010  „De Lekkere Compagnie“ womit sie mit ihren, meist selbstentwickelten, Stücken mehrere Nominierungen und Preise auf verschiedenen Theaterfestivals gewann.

–          Internet:  www.valeriehg.wordpress.com

20150612_075455

 

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Noch 4 Mal „Szenen einer Ehe“.

Vorläufig die letzte 4 Mal das schöne Stück: „Szenen einer Ehe“!

27., 28. und 29. Februar 2016 in „Die naTo“, Karl-Liebknechtstraße 46, Leipzig.

Samstag, 27.02. um 20:00.

Sonntag, 28.02. um 18:00!!!

Montag, 29.02. um 20:00-

 

Und am 23.03.2016 Weltecho , Chemnitz 20:00.

 

12493788_1548042498851087_2816751593246248638_o

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Szenen einer Ehe Wiederaufgenommen

DAS ÜZ und De Lekkere Compagnie zeigen nochmal ihr schönes Stück: “Szenen einer Ehe”:

Am Freitag 08. 02.16. und  Samstag 09.01.16 um 20:00. Und Sonntag 10.01.2016 . um 18:00!!

in „Die naTo“ , Karl-Liebknecht 46, Leipzig.

Schöne Kritik von den “Szenen einer Ehe” in der LVZ: “Auf der Bühne gibt es nichts als zwei starke Darsteller, Valerie Habicht-Geels und Johannes Gabriel, und ihr von keinerlei Requisiten und Effekten abgelenktes Spiel, das Pep und Charme nicht zuletzt dank einer eigenwilligen Körpersprache gewinnt. … Sehr eindruckvoll, sehr eingängig und mitunter witzig.”

Und der Trailer:

11221379_1023885797640456_7327391428436060638_o11262111_1023885727640463_8478887278737535242_o11033176_985073194855050_6417929371685519522_o

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Neuer Workshop!!

Neuer Workshop!!.

Veröffentlicht unter Aufführungen | 1 Kommentar

Neuer Workshop!!

27.06.2015

Hallo liebe Workshop-InteressentInnen!

Ich habe einen nagelneuen Workshop an zu bieten, als 1-Tages-Seminar am Samstag den 27.06. im Haus Steinstraße (Steinstraße 18, 04275, Leipzig. Unten im Tanzsaal).
Es heißt: „Das Kind in dir: Free your inner child!“
Falls ihr Interesse habt, oder Menschen kennt die Interesse haben könnten, dann meldet euch an, oder schickt es weiter. 🙂
Alle Infos stehen im Flyer (oben auf Link klicken).
Lockere , Bewegungsfreiheit-bietende Kleidung ist  gewünscht und den Saal kann man nicht mit Schuhen an betreten, also wenn man nicht gerne barfuß ist, dann nehme auch Hausschuhe oder Socken mit.
Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer, die mit mir, mit einander , aber vor Allem mit sich selbst in Kontakt treten wollen.
Herzliche Grüße,
Valerie Habicht-Geels
Anmeldungen per Email:
valeriegeels@hotmail.com
Telefon: 0171-6389670
PS.: Fragen über Teilnehmeranzahl, noch einen 2. Tag, einen Ausweich-Termin oder Gruppen-Rabat, gerne bei mir persönlich.
Falls es mit dem oberen Link nicht geht. Hier nochmal alle Infos im Überblick:

Infos zum neuen Workshop:                      „Das Kind in dir…: Free your inner child!“.

Fakten:

Es wird erstmal ein 1-Tägiger Workshop und zwar am:

Samstag den 27.06.2015.

von 10:00 bis 16:00. Im Haus Steinstraße, Steinstraße 18, 04275, Leipzig.

Kosten: € 60,- / Ermäßigt: € 50,-: Inkl. vegetarische Suppe mit Brot zur Mittagspause und Kaffee, Tee und Kekse.   Anmeldungen unter: valeriegeels@hotmail.com , oder Telefon: 0171-6389670.

Inhalte:

Durch meine jahrelange Erfahrung als Coach und Impro-Theater-Workshopleiterin habe ich entdeckt, dass durch verschiedene Übungen mit Bewegung, Stimme und Darstellung, neben viel Freude und Befreiung, auch mehr Kontakt zwischen den Teilnehmern entsteht, sowie auch mehr Kontakt zu sich selbst. Ich habe bestimmte Übungen weiter ausgebaut um, im sicheren Kreis, noch mehr in die Tiefe zu tauchen, spielerisch und leicht, befreiend und heilend. Der Aufbau läuft fließend.  Der Workshop fängt mit Warming-ups und Spielen zum Auflockern an und geht über in verschiedene Übungen, die einander ergänzen und vertiefen.

Als Kind lacht man ca. 200 Mal pro Tag. Aus mehreren Gründen verlieren wir, auf der Strecke zum Erwachsen werden, immer mehr von diesem Lächeln. An diesem Tag werden nicht nur alle freudevollen Kinder eingeladen zum Vorschein zu kommen, sondern auch die versteckten und vergessenen Kinder. Damit es nicht nur eine freudevolle, sondern auch eine rührende und heilende Erfahrung wird. Für alle!

Über die Workshopleiterin: Valerie Habicht – Geels:

  • Geboren 1970 Eindhoven, Niederlanden.
  • Studierte Erwachsenenpädagogik in Maastricht (NL) an der Pädagogischen Academy (1988-1992) und Schauspiel an der Theater Academy, Eindhoven (NL) 1992-1996.
  • 2000 Masterclasses und Sommerschool bei Keith Johnstone persönlich in Calgary, Kanada.
  • 1994 – 2015 arbeitete sie als freischaffende Schauspielerin und Workshopleiterin/Coach/Trainerin in u.a. Den Niederlanden, Belgien, Australien, Neu Seeland und Deutschland a. in Spielfilmen, Werbespots, Trainingsfilmen, Theaterstücken, Improshows und Kommunikationstrainings,  sowie als Moderatorin, Theaterpädagogin und Kreativitätstrainerin für Erwachsenen und für Kinder.
  • Wohnt seit 2001 in Deutschland und wurde dreifache Mutter.
  • Gründete in 2010 „De Lekkere Compagnie“ womit sie mit ihren, meist selbstentwickelten, Stücken mehrere Nominierungen und Preise auf verschiedenen Theaterfestivals gewann.
  • 19036_100126006686103_100000661110955_502_6148182_nStill0320_00000
 20150612_075455
Veröffentlicht unter Aufführungen | 1 Kommentar

„Szenen einer Ehe“ Gut gelungen! :-)

  • 11033176_985073194855050_6417929371685519522_o

Trailer von „Szenen einer Ehe“: https://vimeo.com/125097691

Nach der Premiere und 3 Vorstellungen weiter, kann ich mal wieder etwas schreiben. Es freut mich dass es nur positives Feedback gegeben hat. Vor Allem nach der Samstag-Vorstellung wo der Saal gut abgefüllt war und es viele Reaktionen vom Publikum gab , waren die Reaktionen überwältigend (vom laut Lachen bis zum Weinen und viele „Klöße“ die im Hals stecken blieben). Soviel Begeisterung, so viele Gespräche danach…. Einfach SUPER und auch TOLL!

Wir werden es bestimmt wieder spielen. Einladungen gab es schon. Ich melde mich wenn Termine fest stehen.

Hier noch die Ankündigung und die Rezension aus der Zeitung:

IMG_20150513_0001

IMG_20150519_0001

11011926_1024737424221960_4599183757075511141_o

11262111_1023885727640463_8478887278737535242_o

11221379_1023885797640456_7327391428436060638_o

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Morgen Premiere neues Weihnachtsstück! „Rätselhafte Weihnachten/Mysterious Christmas“

Von 30 Vorstellungen jetzt schon 20 ausverkauft!!

„Rätselhafte Weihnachten/Mysterious Christmas“

Hier die Zeitung (nachdem die Journalistin unser ersten Durchlauf gesehen hat)

IMG_20141126_0001

In der kommenden Woche gibt es noch ein Paar Tage die frei sind für Schulen und größere Gruppen, die Wochen danach sehen , durch der Woche schon sehr voll aus 🙂 : TOLL!!!

Nur die laufenden Vorstellungen am Samstag und Sonntag , sowie Montag  den 22.12. und Dienstag den 23.12. (alle um 16:00) haben noch mehrere Plätze frei. Und auch die Premiere morgen um 16:00 hat noch freie Plätze (und die Feier danach wird bestimmt wieder schön!)!

Ich darf , mit gewöhnten Blitzumzüge, wieder viele Rollen spielen (diesmal: 3 Männer und 3 Frauen). Wieder mit meinem herrlichen Kollegen: Bernhard Biller (der 2 Rollen spielt, sehr köstlich, wie immer!). Und super geschrieben auf englisch und deutsch von Robert Klimmt (wie immer!), herrlich inszeniert von Jutta Stahl-Klimmt (wie immer), mit tollem Bühnenbild von Jens-Peter Herwig (wie immer!).

Ich freue mich auf euch!!! 🙂

Valerie Habicht-Geels

DSC_9358DSC_9362 - Arbeitskopie 2DSC_9446DSC_9534 - Arbeitskopie 2

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Reigen Spitzenreiter für die Studenten-Jury in Heidelberg: Danke!!

Und hier ist sie: Die Laudatio. Danke für euren Lob und schönen Wörter, liebe Studenten-Jury und Professorin der Universität Heidelberg (Germanistik):

2014-11-14 08.59.26

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Der Reigen nochmal in Leipzig und in Heidelberg!

Weil „Reigen“ auf dem Theaterfestival in Heidelberg spielt(siehe Artikel: „Es regnet Nominierungen“ hier unten), wollen wir es vorher auch nochmal in Leipzig zeigen 🙂

Und zwar: Am kommenden Sonntag 19:00! Im Dachtheater (Haus Steinstraße, Steinstraße 18, Leipzig).

Und in Heidelberg am 26.10. , auch um 19:00 im TiKK Theater (Am Karlstor 1, Heidelberg) im Wettbewerb für die Heidelberger Theaterpreis! 🙂

Wir freuen uns schon dieses Stück wieder spielen zu können!

Und Toll dass es schon zwei verschiedene Nominierungen bekommen hat!

Kleiner „Teaser“:

http://www.vimeo.com/31020354

BKP

reigen_otz

1262566_636355006386326_304468814_o1292162_636354933053000_1269535506_o1270055_636354736386353_1858542941_o1264159_636354956386331_961300854_o

http://www.l-iz.de/Kultur/Theater/2011/09/De-lekkere-Compagnie-Reigen-im-Herbst-im-Dachtheater-29421.html

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Es regnet Nominierungen dieses Jahr!! :-)

1262566_636355006386326_304468814_o1270055_636354736386353_1858542941_o1292162_636354933053000_1269535506_o1275932_636354289719731_338737713_o

Nachdem „Wo kein Wind weht“ in 2013 mit 10 anderen Produktionen nominiert wurde für Die Heidelberger Theaterpreis (gewählt aus ca. 120 Einsendungen aus Deutschland , Österreich und der Schweiz ) und dann dort , mit viel Freude, den Publikumspreis gewann.  Wurde in 2014 das zweite Solo „ROH“ nominiert für Die Leipziger Bewegungskunstpreis.

Und, alsob es noch nicht reicht (haha):  in 2014 gehört „De Lekkere Compagnie“ in Koproduktion mit „Das ÜZ“, wieder zu den 10 nominierten Vorstellungen für die Heidelberger Theatertage, und zwar mit „Der Reigen“! (der auch schon mal nominiert war in 2011 für die Leipziger Bewegungskunstpreis). 🙂

Also dürfen wir von 10. bis 12. Oktober das Preisträger-Stück von 2013 im Romanischen Keller Theater in Heidelberg an 3 Abende aufführen. Und dürfen wir am 26.10. nochmal zu dem wunderschönen Stadt an der Neckar um „Reigen“ auf zu führen im Saal vom TiKK Theater und nochmal mit dem coolen Wettbewerb mitmachen. Die Heidelberger Theaterpreis wird  durch viele liebe Freiwilliger super organisiert und liebevoll begleitet. Die Jury guckt sich alle Stücke gemeinsam an und ich freue mich RIESIG dass ich nochmal dabei sein darf!

I Love Heidelberg!

Reigen 71262751_636355059719654_1151516970_o1264159_636354956386331_961300854_o1274701_636354639719696_2109609620_o1276214_636354703053023_861929744_o1274077_636354656386361_2049023218_o

Die Jurybegründung für die Nominierung für den Bewegungskunstpreis in 2011:

BKP

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

ROH nominiert für den Leipziger Bewegungskunstpreis!

891543_644205038934656_469851697_o Mit Freude kann ich mitteilen das „ROH“ nominiert worden ist für die Leipziger Bewegungskunstpreis. Die Preisverleihung ist am 11.7. und das Festival fangt am 10.7. an. ROH wird dabei am Donnerstag den 10.7. um 19:30 in „Die naTo“ aufgeführt. Ich freue mich!!! Die Jury-Begründung:

Jurybegründung: Diese kleine Stückentwicklung von sinnlicher Intelligenz verhandelt die ganz großen Themen des Weibes. Valerie Habicht-Geels spielt ihre wütende und zugleich melancholische V-Figur mit nichts als den Mitteln des Kammertheaters und erhebt sich aus dem besessen kleinteilig vorgeführten Sammelsurium von Erinnerungsstücken als Star ihres eigenes Lebens, der um alle Verletzlichkeiten und Wechselfälle bestens Bescheid weiß und uns Mitmenschen in die Geheimnisse einweihen kann. Und Christian Hanisch inszenierte V’s feministisch-gefühlsecht-humorsprühendes Pamphlet kongenial.

Die Urkunde:

Bewegungskunstpreis2014

Mehr Infos auf der Website des Preises: http://www.bewegungskunstpreis.de

Schönes Artikel über den Preis:

http://www.leipzig-frizz.de/leipzig/163269/74/74/121001/design1.html

Info des Stückes:

DAS ÜZ (Christian Hanisch)/ De lekkere Compagnie (Valerie Habicht-Geels):

ROH ist die Lebensbeichte von V, einer Frau in ihrer ‘Midlife Horniness’: Liebevoll, selbstlos, wild und getrieben zugleich. Zwischen Hexe und Elfe, zwischen Geisterbahn und Blümchensex. Die Bühne ist das Museum von V, angefüllt mit Exponaten, Schautafeln und Geschichten zur Erforschung ihrer Biografie. V ist Museumsführerin und Spielerin ihres eigenen Lebens. V lädt uns ein auf eine Forschungsreise in ein rohes Land: Ich. Regie/Konzeption: Christian Hanisch | Dramaturgie/Konzeption: Karsten Kriesel | Schauspiel: Valerie Habicht-Geels | Assistenz: Peter Thetmann Eine Produktion von DAS ÜZ und De lekkere Compagnie

1396879_644204955601331_466722212_o 859809_644205012267992_1178452012_owebside_disputatio 10333474_823871510975220_7078397908301600338_o

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Impro-Theater-Workshop am 17.05.14.

Hup hup, die Flügeln ausschlagen und an die Impro-Arbeit ihr fleißige Bienen:

IMG-20140507-WA0000

Impro-Theater-Intensiv-Tag am 17. Mai

im Haus Steinstraße (Tanzsaal)

(Steinstraße 18, Leipzig)

Am 17. Mai von 10 bis 18 Uhr: Die ge­bür­tige Nie­der­län­de­rin Va­le­rie Habicht-Geels stu­dierte zu­erst Päd­ago­gik (1988-1992) und da­nach an die Schau­spiel­schule (1992-1996) in den Nie­der­lan­den. In 2000 be­suchte sie die Mas­ter­clas­ses bei Keith Johns­ton in Ka­nada. Nach meh­re­ren Work­shops in den Nie­der­lan­den, Bel­gien, Neu­see­land und Aus­tra­lien, ar­bei­tet sie seit 2001 in Leip­zig als Schau­spie­le­rin, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ne­rin und Work­sho­p­lei­te­rin (Thea­ter­haus Schille, Thea­ter Pack, Thea­ter Tur­bine). Sie grün­dete 2010 ihre ei­gene Gruppe “De Lek­kere Com­pa­gnie” und wurde mit ih­ren Stü­cken für meh­rere Thea­ter­preise no­mi­niert und aus­ge­zeich­net.

Der Intensiv-Impro-Tag ist für je­der Interessierte(n) ge­eig­net. Egal ob viel Er­fah­rung oder keine.
Im Vor­der­grund steht: “im Jetzt” al­les ent­ste­hen zu las­sen, ohne Selbst-Zensur und ohne Blo­ckie­ren. Zu­sam­men spie­len, frei spie­len und vor Al­lem: Viel Spaß da­bei er­le­ben! Der Tag ist auf­ge­teilt in ab­wech­lungs­rei­che Übun­gen , ver­schie­dene Stile und Sze­nen.

Kos­ten: € 55,- bzw. € 45,- ermäßigt.

An­mel­dun­gen an: Va­le­rie Ge­els:

valeriegeels@hotmail.com

IMG-20140507-WA0003

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

23. PRIX DE TACOT: DAAAANKE!!!

Und wieder gelungen: Das 4. Mal für mich, aber schon wieder das 23. Mal für die naTo und Den Fockeberg: PRIX DE TACOT (aka: „Das Seifenkistenrennen“):

10313862_10203674734697480_4645738588276108024_n

Ein gelungenes Spektakel-Fest mit tollen Leuten, herrlichen Seifenkisten, guter Laune und vielem Spaß: Ich danke meine Kollegen und alle Teilnehmer (vor Allem diejenigen wobei ich mitfahren durfte! 🙂 !! ), und natürlich auch das Publikum und alle Mitarbeiter:

Und für mich das erste Mal nicht nur beim Zeitfahren oben auf dem Fockeberg, sondern auch mal mit einer Kiste (der Gewinner des Designpreises 2014: der Super-Schwan!) mit 30 km/h durch die Menge nach runter geflitzt bis zum Ziel unter am Berg! Adreline-Schuß PUR!!! Und natürlich wieder auf „Flotte-Biene-Beinen“ wieder hochgeflogen (noch nachbebend… Aber KICK!:

10292385_10203674734097465_5532432069634460040_n10325778_10203674703296695_8665632029555969170_n

10264643_10203674688576327_6829553228702703901_n 10294265_10203674671855909_8921414733675737336_n 1922354_10203674714576977_4150463085353852027_n 10268558_10203674710136866_7613513617414519059_n10307227_10203674722897185_2214257602239962794_n10320604_10203674726137266_2441214513094326001_nEs war wieder ein unvergesslicher Tag! 🙂

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Einmal „ROH“ am 2. Mai

891543_644205038934656_469851697_o

Der Kreuzer – Das Leipzig Magazin schreibt: „Direkt und ungekünstelt kommt Habicht-Geels dabei herüber, immer zwischen Berührung und Unterhaltung changierend. Wenn 80 Minuten … später die One-Woman-Show zielsicher im Schlagerparadies endet, verklingt mit diesem schönen Schlussakzent ein sehenswerter Seelenstrip.“
Am Freitag kann man noch einmal die Gelegenheit nutzen um Valerie Habicht-Geels Solo-Performance „ROH – disputatio de femina bisulca“ zu sehen.

 

859809_644205012267992_1178452012_o
1396879_644204955601331_466722212_o

Wegen großer Nachfrage wird „ROH“  wiederaufgenommen und am Freitag den 02.05.14 um 20:00 im Dachtheater gezeigt.

Haus Steinstraße, Steinstraße 18, Leipzig,0341 303 288 25

Die Wunderschöne Kritiken:

http://kreuzer-leipzig.de/2013/06/02/v-wie-vulvata/

“Roh” – ein persönliches Kammerspiel.

LVZ_2013_06_03_VAL_ROH_

 

1264153_644205202267973_1234472245_o1399281_644205078934652_629984463_o

1400474_644204972267996_388169902_o

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Papa Hamlet Premiere

plakat_papa_hamlet_a2_cmyk2

 

Die Premiere ist durch. Danke Weltecho! Danke Chemnitz!

Unser Leipzig-Premiere ist am 7. April. Ich freue mich auf das Leipziger Publikum!

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/STOLLBERG/In-Chemnitz-fast-schon-heimisch-artikel8732897.php

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen

Gestern ausverkauft aber für heute noch einmal in Leipzig!

DSC04462

Danke liebes Publikum von gestern!

Es war ein herrlicher Abend. Gut das die naTo noch extra Stühlen hinstellen konnte! 🙂

Heute Abend gibt es noch Plätze und ich freue mich es nochmal spielen zu können!

LVZ Wochenende:

IMG

 

Veröffentlicht unter Aufführungen | Kommentar hinterlassen